Mit dem Camper in den Urlaub

Urlaub, für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres. Es gibt die vielfältigsten Möglichkeiten den Urlaub zu verbringen, wie wäre es einmal darüber nachzudenken, mit einem Wohnmobil oder Wohnwagen in den Urlaub zu fahren. Die Frage des Komfort gegenüber einem Hotelzimmer dürfte nicht in Frage gestellt werden, moderne Wohnwagen bieten den gleichen Komfort wie man ihn in einem Hotelzimmer vorfindet, selbst ein Bad ist je nach Ausstattungsvariante des Wohnwagens oder Mobil vorhanden. Je gewähltem Typ muss ein Camper nicht kleiner sein als ein herkömmliches Hotelzimmer, somit hat ein Urlaub im Camper viele Vorzüge.

Mit dem Camper in den Urlaub

Auf Luxus muss nicht verzichtet werden

Für jeden Geschmack das richtige Wohnmobil oder Wohnwagen zu finden, ist gar nicht so schwer. Es gibt Modelle in einfacher Ausstattung und luxuriöse Modelle. Luxusmodelle sind außergewöhnlich gut ausgestattet. Ein großes Doppelbett, eine weitere Möglichkeit, ein zusätzliches Doppelbett zu nutzen, natürlich mit Leselampen, dazu ein großer decken hoher Kleiderschrank und sehr viel gut erreichbare Ablagefächer.

Auf ein Ankleidezimmer muss nicht verzichtet werden, eine feste Raumtrenntür macht es möglich. Panoramadach und Insektenschutzgitter an allen Fenstern sorgen für ein sehr gutes Wohlbefinden.

Ein Badezimmer mit Dusche, Toilette und Waschbecken gehören selbstverständlich zur Ausstattung. Eine Küche mit viel Platz und Kochkomfort ist ebenfalls vorhanden. Ein großer 160- Kühlschrank mit Gefrierfach bietet genügend Platz für Reise- und Urlaubsproviant.

Lust auf Kuchen backen? Ein Gasbackofen macht es möglich. Das Essen lässt sich auf einem 3- flammigen Gasherd zubereitet, Kaffeemaschine, ausziehbare Ablagefläche, viel Stauraum, Barfach mit Gläserhalter und Glasset lassen auch im Urlaub den Kochspaß nicht zu kurz kommen.

Der Wohnbereich als zentraler Mittelpunkt, mit Longsitzgruppe und Tisch bis zu 6 Sitzplätzen, eine Stehhöhe bis 1,98 m im Wohnbereich sorgt für Bequemlichkeit. Weiteren Luxus im Luxuscamper sind beheizter Doppelboden, Dachantenne, LED Flachbildschirm, Gasheizung mit integrierten 10l Boiler bieten weiteren Komfort.

Das Fahrzeug

Auf Fahrkomfort muss auch nicht verzichtet werden, schließlich will man am Urlaubsort entspannt ankommen oder die Urlaubstour genießen zu können. Automatikgetriebe, Tempomat, GPS, ABS, ESP, große Busspiegel, Rückfahrkamerasystem, Armaturen in Edelholzoptik lassen das Fahren trotz der Größe des Campers zum Erlebnis werden. Viel Stauraum für Gepäck und die Campingausrüstung gibt es in der Heckgarage. Eine große Garagentür auf der Fahrradseite macht ein bequemes aus- und einladen der Fahrräder möglich.

Einen Camper kaufen oder mieten?

Kaufen: Für einen Dauercamper dürfte der Kauf eines Campers die Option sein, schließlich wird der Camper von Beginn bis Ende der Saison genutzt. Der Camper steht in den meisten Fällen auf einen Dauercamperstellplatz und wird in Form eines Wochenendhäuschen genutzt. Natürlich nutzt auch ein Dauercamper das Mobil für die jährliche Urlaubstour, danach kommt das Mobil wieder auf den Campingplatz.

Mieten: Für den einmaligen Urlaub im Jahr ist es unökonomisch einen Camper zu kaufen, da dieser die restliche Zeit des Jahres nicht genutzt wird. Selbst wenn ein Camper zweimal pro Jahr für Sommer- und Wintercamping genutzt wird, lohnt es sich nicht, ein Mobil oder Wagen zu kaufen.

Mieten bringt den Vorteil zwischen den verschiedensten Modellen wählen zu können, für den langen Urlaub einen großen Camper und für den Wochenendtrip einen kleinen Camper.

Schreibe einen Kommentar